03.12.2010

❆ Warm & Sweet ❆ 03.12.2010 ❆

Door 3
heading_02
false_cables

Today you'll find the first idea for presents in the advent calendar. In the last month I have shown you soooo many pictures of knitted scarves, shorts, fashion and home accessories and one returning bit were glass or cup warmers. When I purchased the wonderful book "The big book of cable knit patterns" from Lynne Watterson the other day I stumbled over a tutorial for 'false cable knit pattern'. Now I want to share this easy knitting technique, where you'll create a structured cable knit look without actually using a third needle. The little glass warmers are quite cute and may be the perfect filling for a stocking at St.Nikolas on 6th December or for Christmas! Maybe you just want to make some for yourself and use as decoration for an advent get-together. Use the tutorial I created (download PDF here), knit as many rows to create a slender knitted piece which tightly wraps around the glass. Then the two ends are simply sewn together with the remaining wool-thread.

For all of you who are not at all fond of knitting – you may enjoy the coffee in the glass ;-). Treat yourself with an advent coffee (without paying five quid at Starbucks and please no guilty conscience ;):
Advent Coffee
for 4 portions
1 l milk (1,5%)
150 g semisweet chocolate
1 teaspoon gingerbread spice
4 tablespoons instant coffee
100 ml milk for foaming

1. Heat one litre of milk in a pot or in the microwave. Break chocolate in pieces and let it melt in the milk. Mix in gingerbread spice mix and coffee with a whisk.
Heat 100 ml of milk and foam it.
2. Now also foam the advent coffee with a mixer and fill it into glasses. Top with milk foam and sprinkle with a bit of cocoa.

Recipe from Essen&Trinken
Door 3

falsche_zoepfe

Heute findet ihr die erste Geschenkidee im Adventskalender. Im letzten Monat hab ich dauernd Bilder von Strickdingen gezeigt – Schals, Shorts, Mode und Heimaccessoires. Eines tauchte immer wieder in Zeitschriften auf: gestrickte Glas- oder Tassenwärmer. Als ich nun in meinem neuen Buch "Das große Buch der Zopfmuster" von Lynne Watterson herumstöberte, stieß ich auf eine Anleitung für 'falsche Zöpfe'. Das ist eine Technik, mit der man tolle Struktur zaubern kann, ohne eine dritte Zopfnadel benutzen zu müssen. Die kleinen Glaswärmer passen perfekt in Nikolausstiefel am 6. Dezember oder auch als kleine Zugabe zum Weihnachtsgeschenk. Vielleicht wollt ihr sie ja auch für das eigene Heim machen und beim nächsten Adventskaffeetrinken dekorieren. Einfach das Neu4bauer-tutorial herunterladen, um die Technik zu erlernen. Einen schmalen 'Schal' stricken, der eng um das Glas sitzt und am Ende einfach die beiden Enden mit dem hängenbleibenden Wollfaden zusammennähen.


Wer sich gar nicht fürs Stricken begeistern kann, möge heute einfach den Kaffee im Glas genießen. Dafür gibts nämlich noch das Rezept zum genussvollen und total sündigen Adventskaffee (ohne 4,50€ bei Starbucks zu bezahlen, aber bitte auch ohne schlechtes Gewissen ;)):

Adventskaffee
für 4 Portionen
1 l fettarme Milch (1,5 % Fett)
150 g Zartbitterschokolade
1 Tl Lebkuchengewürz
4 El Instant-Kaffee
100 ml Milch zum Aufschäumen

1. 1 Liter Milch in einem Topf erwärmen. Schokolade in Stücke brechen und in der Milch schmelzen. Lebkuchengewürz und Kaffee mit einem Schneebesen unterrühren.
100 ml Milch erhitzen und aufschäumen.
2. Jetzt den Adventskaffee im Mixer schaumig rühren und in Tassen füllen. Milchschaum darauf geben und mit Kakaopulver bestäuben.


Door 3

2 Kommentare:

Koko hat gesagt…

Super Thea, damit schaffe ich es vielleicht auch mal einen Zopf zu stricken!!!! Liebe Grüße aus dem kalten Köln von Koko, Gott sei Dank hab ich ja dein Haarband, um die Ohren zu wärmen ;)

Maria Toriello hat gesagt…

Schööööönnnnn...