11.01.2010

The One with Getting to London

How are you?? I hope you all had a wonderful weekend, enjoying the snow. Well, I really couldn't :-). My journey started on Saturday morning. I had tidily cleaned my flat (looking that awesome I actually didn't want to leave my beloved home *hihi*).

→ 7:40 got up - mild snowfalling
→ flat was totally cold because I - dummy I am - hadn't put on the heater
→ 3 outrageous attempts to unpack heavy stuff from my suitcase because it weighed 30 kg
→ lowered the weight of my suitcase to 25.6 kg
→ last preparations for the journey while watching "How I met your mother - Season 5 - Episode 12" (AWESOME ;-))
→ decision towards a taxi to bring me to main station of Leipzig
→ 9:20 taxi arrives

Leipzig aus dem Taxi heraus

→ breakfast (coffee and a sweet little indulgement)
→ 10:21 supposed to take the RE88010 to Leipzig Airport → it is terribly cold in this main station! → luckily I got my new hat

Leipziger Hauptbahnhof

→ of course, the train is cancelled, running around for 15 minutes, finally one train is going to the airport at 10:51

Zum Flughafen

→ looooooooot of time at the airport (as always, because my dad forces us to be early every time we go away)
→ departure supposed to be at 14:55, postponed till 15:35
→ all the passengers are already IN the bus taking us to the aircraft, waited in there for 15 minutes, then had to leave the bus again - not allowed to take off!



→ 16:40 aircraft is allowed to take off to FRANKFURT - never experienced that many air turbulences - (I can forget my connecting flight!!)
→ 18:00 LH books me on the next plane to London Heathrow (at 20:30) → time is NOT flying by (lots of phone calls and texts to my family and Anna)
→ plane is full, thus I am on the status of Stand-by on this flight
→ plane to London is cancelled
→ next one is leaving on 21:20, luckily I get a boarding pass
→ departure time cannot be met because of weather conditions

Flughafen im Schnee

→ we finally take off at 22:35
→ I've never seen that much luggage lying around as in London Airport!!! Luckily I get my suitcase
→ taking the N9 to Trafalger Square together with another German girl, met at the airport
→ great luck: we instantly get a cab taking us to Elephant & Castle
→ 2:30 am my head sinks on the bed

Cut a long sentence short: I ARRIVED IN LONDON

Trafalger Square

Wie geht es euch? Ich hoffe, ihr hattet alle ein wunderbares Wochenende, den Schnee genießend! Ich konnte mich nicht so recht daran erfreuen ;-). Meine Reise begann bereits am Samstagmorgen. Ich hatte meine Wohnung richtig schön aufgeräumt (dann will man gar nicht weg, wenn man endlich mal die Papierberge beseitigt hat ;-))

→ 7:40 Aufstehen - mildes Schneegestöber
→ Wohnung total kalt, weil dummerweise Heizung in Zimmer ausgestellt
→ Koffer in Anfällen von Angst 3x umgepackt, um das Gewicht von 30 kg zu mindern → Anstrengungen münden in einem Koffer mit Gewicht = 25.6 kg
→ letzte Vorbereitungen, währenddessen "How I met your mother - Staffel 5 - Episode 12" (AWESOME ;-))
→ Entscheidung für Taxi zum Hauptbahnhof
→ 9:20 Uhr Taxi zum Hauptbahnhof erscheint (braucht doppelt so lange auf den schneebedeckten Straßen)
→ Frühstück (Kaffee und Mohnschnecke) im Hauptbahnhof
→ 10:21 RE88010 zum Flughafen Leipzig → auf dem Bahnsteig ist es a...kalt → sehr froh um neue Mütze

Mütze

→ natürlich fällt Zug ↑ aus, deshalb Rumgerenne, schließlich 10:51 S-Bahn zum Flughafen
→ seeehr viel Zeit am Flughafen Leipzig (obwohl das ja nix Neues ist - bin gewöhnt an die mind-3-Stunden-vorher-Regel von meinem Vater ;-))
→ Abflugzeit 14:55 mittlwerweile auf 15:35 verschoben

Vereister Flughafen

→ alle Passagiere bereits im Bus zum Flugzeug (wieder a...kalt und müssen 15 Minuten dort drin warten), am Ende müssen wir alle wieder aussteigen, weil keine Starterlaubnis
→ 16:40 verlässt die Maschine endlich Leipzig Richtung Frankfurt (noch NIE soviele Luftlöcher erlebt!, über Frankfurt werden 15 Minuten Runden geflogen, weil keine Landeerlaubnis)
→ 18:00 LH bucht mich auf die nächste Maschine nach London Heathrow (um 20:30) → die Zeit fliegt NICHT vorbei, viele Telefonate und SMS mit meiner Familie und Anna
→ Flugzeug ist voll, deshalb steh ich nur auf der Stand-by-Liste
→ Flug wird gestrichen …
→ das nächste Flugzeug fliegt um 21:20, zum Glück bekomme ich jetzt gleich einen Boarding Pass
→ Abflug aufgrund der Wetterverhältnisse verspätet
→ um 22:35 fliegen wir endlich los
→ hab noch immer Alpträume ob der Gepäckberge, die man am London Airport in der Gepäckhalle aufgestapelt hatte!
→ N9-Bus zum Trafalger Square (erste Eindrücke von London ;-))

Blick aus Londoner Bus N9

→ Reisebekanntschaft aus Frankfurt und ich bekommen glücklicherweise sofort ein Taxi, welches uns nach Elephant & Castle bringt
→ 2:30 mein Kopf sinkt aufs Kopfkissen

Lange Rede kurzer Sinn: BIN IN LONDON ANGEKOMMEN ;-)

3 Kommentare:

Ms. B hat gesagt…

What a stressful journey! Glad you made it safely!

Aleutie hat gesagt…

OMG, that was some jorney! Congratulation on the finishing it though :)

Sandra Wolff hat gesagt…

Na du bist wirklich nicht zu beneiden. Aber dann haste deinen Enkelkindern wenigstens was zu erzählen. Ach und, ich warte da auch noch auf so einige Erklärungen :)