20.10.2011

Watercolour Gift Certificate

berlin_20110915_0365

In the last weeks I've been doing quite a bit of Bookbinding and Crafting again. It is always a great way to make a personal gift and as I told you before I even made our first SISTER Sponsor Gift for the Blogshop Event on the weekend in Berlin.
What everyone hates, however, are single sheets which have to be bound together. You either punch holes in your design, put them into ugly protection films or let them flying around loosely in a folder.
Recently I was making a gift certificate for a little weekend voyage. I used watercolour paint to illustrate the pages: the first page featured a design I found on Lonny's Blog (Wednesday Watercolour artist Caitlin McGauley is always a big inspiration) and which I then painted myself, the second page was just a checkered background where I then printed on the text of the gift certificate with a normal digital printer, the third page showed a map of Germany with the travelling route and a little illustration of a car and finally the fourth page had a little card holder with images of the travel destination.

Nonetheless I had to figure out a way to bind these pages together: I simply cut thin stripes of sturdy paper (about 4 cm wide, height of the pages), folded them in half and used an easy Bookbinding Stitch with blue embroidery yarn. Having finished this 'spine' I simply glued in the pages and trimmed of any remaining edges. In the end I made a large envelope for the whole card. I think it turned out quite nicely.


Have a great Thursday evening!
Yours, Theresa



In den letzten Wochen hab ich wieder einige Zeit mit Buchbinden und Handwerkeln verbracht. Es ist immer ein schönes persönliches Geschenk und wie bereits erwähnt, konnte ich sogar die ersten Sponsoring-Geschenke für unser SISTER-Magazin für das Blogshop-Event in Berlin herstellen.
Was ich jedoch immer hasse sind einzelne Seiten (im Gegensatz zu echten Falzbögen): Loseblattsammlungen sind zwar praktisch, aber nur selten schön. Entweder muss man Löcher in die Illustration bohren, alles in unschöne Schutzfolien stecken oder lose in einer Mappe herumfliegen lassen.
Vor Kurzem saß ich also an einem Geschenkgutschein für eine Wochenendreise. Dafür nutzte ich Aquarellfarben, um die Seiten zu illustrieren: die erste Seite zeigte eine Illustration von Lonnys Blog (Wednesday Watercolour mit der Künstlerin Caitlin McGauley ist immer eine riesige Inspirationsquelle für mich), die ich selbst nachmalte. Die zweite Seite bestand aus einem einfachen karierten Hintergrund, auf welche ich einen Text mit einem einfachen Inkjet-Drucker aufbrachte, die dritte Seite zeigte schließlich eine Karte von Deutschland mit der Reiseroute und einer kleinen Illustration eines Autos und schließlich war auf der vierten Seite eine kleine Schlaufe für Bilder des Reiseziels angebracht.

Nichtsdestotrotz musste ich noch einen Weg finden, um die einzelnen Seiten aneinanderzubinden: ich schnitt also einfach vier schmale Streifen aus starkem Papier zurecht (ca. 4 cm breit, Höhe der Seiten), faltete diese zur Hälfte und nähte sie mit einem einfachen Buchbinderstich zusammen. In dieses 'Rückgrat' klebte ich dann die vier einzelnen Seiten hinein. Ein paar Ecken und Kanten mussten noch begradigt werden und dann war das Minibüchlein fertig. Am Ende faltete ich noch einen großen blauen Umschlag.


Habt einen schönen Donnerstagabend!
Eure Thea


danke

1 Kommentare:

Dentelline hat gesagt…

Hallo Thea,
It's so cute!
J'aime beaucoup ce travail de reliure avec du fil à broder!
C'est une super idée!
Have a great evening!