07.09.2009

It is hard ...

... to decide which kind of style your room should have. Yesterday I disengaged myself with heavy heart from my premier decorating idea. I wanted to do everything in white with hints of Gold. After being in my new appartment for a whole day in order to set up things like my book shelves (3 Billy cupboards from IKEA – good work, Dad & me! ;-)), I did not see it anymore. All the handles from the windows and doors are steel-coloured and I decided that all the attempts to get Gold into this room would probably fail and it would look like "trying too hard". So I changed the idea and now it's just going to be very WHITE with old furniture and hints of old stuff. I imagine an old table lamp, perhaps I can get an old mirror, a typewriter sitting on a cupboard etc. What do you think?

regaleaufstellen

Es ist (richtig) schwer, sich für den Stil und all die kleinen Details, die einen Raum ausmachen, zu entscheiden. Gestern habe ich mich schweren Herzens von meiner favorisierten Dekorationsidee verabschiedet. Ich wollte gern alles in Weiß mit Details in Gold machen. Nachdem ich nun wieder einen Tag in der neuen Wohnung zugebracht habe, um zum Beispiel Gardinenstangen aufzumachen, das Bücherregal (3 x 80er Billy von IKEA) aufzustellen (gute Arbeit, Papa & ich ;-))! etc., musste ich zugeben, dass das wohl nicht aussehen würde. Alle Griffe von Türen und Fenstern sind aus Edelstahl und alle Versuche, Gold in den Raum reinzupressen würde wohl wie "gewollt und nicht gekonnt" aussehen. Also bin ich nun umgeschwenkt: es soll vor allem WEISS werden mit alt-antiken Details. Ich denke da an solche Dinge wie Schreibtischlampe, vielleicht ein alter Spiegel oder eine antike Schreibmaschine auf dem Schubladenschränkchen. Was denkt ihr? Die Möbel sind sowieso zum größten Teil älter (meist 50er Jahre), weil ich sehr viele Dinge von dem Dachboden meiner Oma bekommen habe, die wir derzeit aufarbeiten.

I already told you about my major internet traffic on interior design blogs. Here are some impressions:

Ich habe euch ja auch schon von meinem Internetmarathon vor Einrichtungsblogs erzählt. Hier sind einige Impressionen, die mir besonders gut gefallen.































3 Kommentare:

Lucy in the Sky hat gesagt…

Hört sich gut an. Wenn Du noch Altes suchst, schau mal im Zeughaus am S-Bahnhof Plagwitz - riesig groß, natürlich auch viel Mist, aber gute Preise, zumindest war das früher so.

viele Grüße! Lucy

Honigbärenbiene hat gesagt…

Ich bin da ganz uneigennützig und stimme bei deinen Vorschlägen für das Nähatelier *g*. Aber vorsicht, wenn du den Vorschlag annimmst, dann zieh ich mit ein :-)
.
Die Wohnung ist auf jeden Fall total schön!!! Und ich finde, dass die "alt-antiken" Tupfer schöner sind, als Gold!!! Du wirst da sicherlich ein gutes Händchen haben!

Übrigens: Uns stellte sich das gleiche Problem :-) Weiß war klar, das ist edel und geht immer, aber was dazu... Gold? Ist meinem Schatz zu "orientalisch" (Männer, muss man nicht kapieren, oder?) Bei uns ist es jetzt dunkles Parkett und weiße Möbel im schwedischen Landhausstil geworden. Und bei Accessoires ist man damit auch viel variabler :-)

Ich bin schon gespannt auf deine Entscheidungen!!!

Liebe Grüße, Vanessa

Anne e le manine d'oro hat gesagt…

Alles Weiss, shall be awesome for that luminous space. Great choice ! I just cannot wait to see the rest.