27.03.2009

Museum for Communication:
From diaries to weblogs

3390410810_0603955f88_b

An exhibition is shown in the Museum of Communication at Leipziger Straße which really suits our topic: the change from writing diaries to writing in weblogs. Today I got early off from work and went to see many, many diaries and some stories about interesting bloggers and web pioneers.



What impressed me even more - I have to admit that - was the building of this museum. It is gorgeous! The exhibition was also very well done. You had grey felt as design element in many corners and often it was printed. So all the floor was covered with this felt and each tile had an excerpt from some diary printed on, so you could read while wandering through exhibition's rooms.



Zur Zeit ist im Museum für Kommunikation auf der Leipziger Straße eine Ausstellung zu sehen, die wirklich gut in die Blog-Community passt: "@bsolut privat: Vom Tagebuch zum Weblog". Ich konnte heute schon etwas eher von Arbeit weggehen und bin daher bis Stadtmitte gefahren und habe mir viele, viele (auch wunderschöne) Tagebücher angeschaut und einige interessante Geschichten über Blogger und Webpioniere durchgelesen. Was mich aber - zugegebenermaßen - fast noch mehr fasziniert hat, war das Gebäude des Museums. Das ist einfach toll! Auch die Ausstellung war sehr schön gemacht. Überall grauer, bedruckter Filz - auch auf dem Boden. Die Bodenpanelen waren mit Ausschnitten aus Tagebüchern bedruckt, die man beim "Wandeln" durch die Räume gleichzeitig lesen konnte. Wer sich für die Ausstellung interessiert, dem empfehle ich auch den offiziellen Ausstellungsblog: Tagwerke




1 Kommentare:

Anne e le manine d'oro hat gesagt…

Ohh those pictures are so beautiful. I love the one with the books showcased in the window. thank you for sharing.